Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


WNT und Ceratizit bündeln ihre Kräfte

: CERATIZIT


Seit 1. März 2017 bündeln WNT und Ceratizit ihre Kräfte im Bereich Zerspanungswerkzeuge und treten ab sofort als eine starke Einheit gemeinsam auf dem Markt auf.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13230/web/LOGO_CT_Cutting-Solutions-Logo_1.jpg
Ceratizit ist seit über 90 Jahren Vorreiter auf dem Gebiet anspruchsvoller Hartmetall-Lösungen für die Zerspanung. Mit über 50.000 Artikel bietet WNT passende Werkzeuglösungen für viele im Zerspanungsprozess anfallenden Aufgaben.

WNT, die Vertriebstochter der Ceratizit Unternehmensgruppe, wird wieder näher zum Mutterkonzern gebracht, um die vorhandenen Ressourcen besser zu nutzen. „Alle Vorzüge, die unsere Kunden von uns kennen und schätzen, bleiben selbstverständlich unverändert“, erklärt Claude Sun, Geschäftsführer von WNT. Auch Kunden, die bisher der Marke Cutting Solutions by Ceratizit vertraut haben, werden weiter wie gewohnt betreut.

WNT und Cutting Solutions by Ceratizit – Kompetenzlevel auf höchstem Niveau.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren