Fachverlag x-technik
search
 
Aluminium



  • thumbnail

    content type : Lach Diamant

    dia-compact für wirtschaftliche Bearbeitung

    Bereits zur EMO 2019 schrieb Lach Diamant „der Trend beim Fräsen geht zum Monoblock“ – oder mit anderen Worten, auf den Einsatz von Kassettenfräsern gewinnmaximierend zu „verzichten“. Der PKD-Monoblock ist...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : OSG

    Strategiewechsel schafft Kapazität bei schwer zerspanbarem Aluminium

    Zu welch enormen Produktivitätssteigerungen und zusätzlichen Kapazitäten kontinuierliche Untersuchungen und Tests führen können, zeigt die Bearbeitung eines Bauteils bei der Hausherr & Schulz Maschinenbau GmbH...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Ceratizit

    Aus dem Vollen gefräst: Unternehmergeist trifft Fertigungs-Know-how

    Bernd Iwanow, der mit seinem Unternehmen bis dato hauptsächlich Einzelteile für die Automobilindustrie fertigte, will ein einzigartiges Mountainbike auf den Markt bringen. Da in seinem Betrieb alle Voraussetzungen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Walter

    Aluminiumbauteile wirtschaftlich bearbeiten

    Fahrwerksbauteile aus Aluminium waren vor wenigen Jahren noch dem Premium-Segment im Fahrzeugmarkt vorbehalten. Achsschenkel, Querlenker und Radträger für Mittelklasse- und Kleinwagen wurden überwiegend aus Gusseisen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Kennametal

    Hocheffiziente Aluminiumbearbeitung mit PKD

    Kennametal hat eine neue Reihe an PKD-Werkzeugen für die Aluminiumbearbeitung eingeführt. Im Vergleich zu herkömmlichen Hartmetallwerkzeugen sollen die neuen Werkzeuge eine bis zu 10-mal höhere Produktivität...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Mapal

    Kleine Gehäuse für Elektromotoren prozesssicher bearbeiten

    Heute erklimmen Hobbyradfahrer Anstiege scheinbar mühelos, die selbst Radprofis zum Schwitzen bringen. Die dafür verantwortlichen E-Bikes sind aktuell allgegenwärtig und finden mehr und mehr Verbreitung. Bei der...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Metall Kofler

    Trockenbearbeitung von Aluminiumprofilen

    Die Metall Kofler GmbH mit Sitz in Fulpmes in Tirol wurde 1972 gegründet und ist seither auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von Zerspanungswerkzeugen jeglicher Art spezialisiert. Außergewöhnliche...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Sandvik Coromant

    Fräsen von Aluminiumlegierungen

    Die Automobilindustrie steht vor einem echten Gewichtsdilemma. Wogen beispielsweise leichte Nutzfahrzeuge, die 2017 in den USA hergestellt wurden, im Durchschnitt noch rund 1.900 Kilogramm, sind es vor allem neue...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Inovatools

    Werkzeugprogramm zur Aluminiumzerspanung

    Mit hoher Zerspanungsleistung und langer Lebensdauer ist die Werkzeugserie ta-C von Inovatools, in Österreich vertreten durch Arno-Kofler, auf die wirtschaftliche Bearbeitung von Aluminium und Alulegierungen ausgelegt....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Mazak

    Motorenbau aus Leidenschaft

    Die weltweit besten Viertaktmotoren für Modellbauflugzeuge kommen aus Oberösterreich, genauer gesagt von Ploberger Modelltechnik. Deren High-End-Motoren finden Abnehmer in der ganzen Welt. Um die Flexibilität und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Paul Horn

    Zusammenarbeit in Krisenzeiten

    Aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Krise arbeiten Medizintechnikhersteller und deren Zulieferer auf Hochtouren, um die Krankenhäuser mit zusätzlichen Beatmungsgeräten zu beliefern. Auch die Dipl.-Ing....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Jongen

    Leistungsfähiges, universelles Frässystem

    Jongen präsentiert den neuen UNI-MILL Eckfräser Typ B32. Durch die unterschiedlichen Schneidstoffe und Geometrien können Materialien wie Stahl, Edelstahl, Gusswerkstoffe, schwer zerspanbare Materialien sowie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Walter

    Werkzeugkosten pro Bauteil senken

    Die Kosten pro Bauteil sind das Maß, an dem die Effizienz eines Prozesses in der Automotive-Industrie gemessen wird. Die eingesetzten Werkzeuge stellen dabei einen nicht unerheblichen Kostenfaktor dar. Das gilt...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Mapal

    Hochleistung in Aluminium und Stahl

    Mapal erweitert die Familie der Hochleistungsfräser OptiMill zur Aluminium- und Stahlbearbeitung.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Ceratizit

    AluLine-Fräser mit DLC-Beschichtung

    Aluminium und Diamant sind ein gutes Team – zumindest aus Zerspanersicht. Kein Wunder, dass die Fräser aus der AluLine von Ceratizit sich mit DLC (Diamond Like Carbon) schützen, damit die Aluminiumlegierungen das...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Boehlerit

    Hartmetallstäbe und Sonderlösungen

    Boehlerit sieht sich als Premiumhersteller für Schneidstoffe aus Hartmetall, dessen Entwicklungs-Know-how auf einer engen Verbindung zur Stahlindustrie basiert. Daraus entstehen High-End-Sorten-Lösungen für...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Kennametal

    Schruppbearbeitung von Aluminiumteilen

    Kennametal stellt mit dem KOR™ 5 einen Vollhartmetall-Schaftfräser für das Hochgeschwindigkeits-Schruppen von Aluminiumteilen vor. Dieser wurde für höhere Zerspanvolumina bei der Bearbeitung von Luft- und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Walter

    Schneidstoffentwicklung gepaart mit Anwendungs-Know-how

    Neue Aluminium-Lithium-Knetlegierungen liegen im Flugzeugbau absolut im Trend. Wenn hohe Steifigkeit benötigt wird, sind jedoch Titan-Komponenten im Einsatz. Wie man diese Werkstoffe mit den neuesten Schneidstoffen und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Walter

    Walter Fräswerkzeuge in der Flugzeugindustrie

    Mit gut 40 Milliarden Euro lag der Umsatz der Branche in Deutschland 2017 auf einem Allzeithoch (Quelle: BDLI). Gerade in den Bereichen neue Werkstoffe und Bearbeitungsverfahren gehört die Flugzeugindustrie zu den...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Jongen

    Bohrprogramm erweitert

    Das Programm der Uni-Mill-Bohrer von Jongen ist für die Hochleistungszerspanung von Stahl, Edelstahl, schwer zerspanbaren Materialien, Guss und Aluminium geeignet. Bisher waren Werkzeuge bis zu einer Nutztiefe von 3xD...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hoffmann

    Hochleistungszerspanung von Aluminium

    Die Hoffmann Group bringt mit GARANT Master Alu eine komplett neu entwickelte VHM-Fräserlinie für die Hochleistungszerspanung von Aluminium auf den Markt. Damit ist es möglich, auch bei der Aluminiumbearbeitung von...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Sandvik Coromant

    Komplettlösung für Bohrungen in Aluminium

    Automobilhersteller setzen zunehmend Aluminiumwerkstoffe ein, um das Fahrzeuggewicht zu reduzieren und die Kraftstoffeffizienz zu verbessern. Um beim Bohren von Aluminium längere Standzeiten und eine geringere...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Leitz

    Aluminiumzerspanung mit Profil

    Die Werkzeugsystemfamilie ProfilCut Q von Leitz aus Riedau (OÖ) ermöglicht die Fräsbearbeitung von Aluminium mit individuellem Profil nach Kundenwunsch. Komplexe Profilierungsaufgaben, welche in der Regel mehrere...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Iscar

    Scharfes Werkzeug, weicher Schnitt

    Aluminium ist leicht, aber dennoch zug- und bruchfest. Eigenschaften, die die Ranshofner Alu Menziken Euromotive GmbH bestens für ihre Zwecke zu nutzen weiß: Denn sie stellt anspruchsvolle Leichtbaukomponenten für...   
    mehr lesen >>


 Ältere anzeigen



Events / Termine


Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe284/20408/web/People_Masur_Dirk_DP_02.jpgSchneidstoffentwicklung gepaart mit Anwendungs-Know-how
Neue Aluminium-Lithium-Knetlegierungen liegen im Flugzeugbau absolut im Trend. Wenn hohe Steifigkeit benötigt wird, sind jedoch Titan-Komponenten im Einsatz. Wie man diese Werkstoffe mit den neuesten Schneidstoffen und Werkzeugkonzepten wirtschaftlich bearbeiten kann, erklärt Dirk Masur, Component Manager Aerospace bei Walter. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren