Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Beschichtete Drehsorte für höchste Ansprüche

: Sumitomo


Speziell für die Bearbeitung von rostfreien Stahl hat Sumitomo, in Österreich durch Wedco vertreten, die neue CVD-beschichtete Sorte AC6020M vorgestellt. Aufgrund einer speziellen Beschichtungstechnologie bietet sie eine verbesserte Bruchzähigkeit und eine höhere Kerbverschleißbeständigkeit.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe158/11365/web/AC6020M_group.jpg
AC6020M: Die beschichtete Drehsorte wurde speziell für die Bearbeitung von rostfreien Stahl entwickelt.

AC6020M: Die beschichtete Drehsorte wurde speziell für die Bearbeitung von...

Die neue und sehr bruchfeste AC6020M ist eine CVD-beschichtete Sorte mit der sogenannten „Absotech Platinum"-Technologie und deckt das Anwendungsfeld der AC610M im Vollschnitt bis zum leicht unterbrochenen Schnitt in einem wesentlich größeren Umfang ab.

Ergänzt wird die neue Sorte durch AC6030M und AC6040M die eine wirtschaftliche Bearbeitung vom unterbrochen Schnitt bis hin zu instabilen Bedingungen bieten.

Absotech Platinum-Technologie

Die neu entwickelte Beschichtungstechnologie bietet ein sehr gutes Verhältnis zwischen der stark verbesserten Schichthaftung und einer

ausgezeichneten Oberflächenglätte. Aus dieser Kombination resultiert eine hohe Beständigkeit gegen Ausbrüche und ermöglicht so eine sehr stabile Schneidkante. Es besteht zudem ein sehr ausgewogenes Verhältnis zwischen Verschleißfestigkeit und Zähigkeit des Substrats. Mit den drei Spanbrechern NEF, NEG und NEM in Kombination mit den neuen Sorte bietet Sumitomo somit ein sehr breites Angebot für die rostfreie Bearbeitung.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Drehwerkzeuge, Rostfreier Stahl

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe345/24075/web/Daniel_Kafer_2021-04.jpgInitiative Fairness+: Auf Augenhöhe geht’s besser
Spannende Monate liegen hinter vielen Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus. Für viele war es ein anstrengender Spagat zwischen politischem Wirrwarr und industriellem Überlebenskampf. Ein Patentrezept für die Corona-Pandemie und die Zeit danach hat auch Daniel Käfer aus Besigheim-Ottmarsheim nicht: Der geschäftsführende Gesellschafter der Käfer Werkzeugbau GmbH setzt in diesen volatilen Zeiten auf ehrliche Kommunikation mit den 30 Mitarbeitern und auf Fairplay der Auftraggeber. Das Gespräch führte Nikolaus Fecht, freier Redakteur
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren