Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Neues Management im Bereich Mechatronics CNC

Seit dem 1. April 2021 ist Roman Gaida neuer Head of Division des Geschäftsbereiches Mechatronics CNC Europe bei Mitsubishi Electric Europe. Er folgt damit auf Yoshiharu Nagamatsu und ist somit verantwortlich für alle Division relevanten Geschäftsbelange im Bereich EMEA.

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe321/23877/web/Roman_Gaida.jpg
Roman Gaida ist seit dem 1. April 2021 Bereichsleiter des Geschäftsbereiches Mechatronics CNC Europe bei Mitsubishi Electric Europe.

Roman Gaida ist seit dem 1. April 2021 Bereichsleiter des Geschäftsbereiches...

Seine Laufbahn bei Mitsubishi Electric Europe begann er im Jahr 2017 als Leiter Vertrieb, Engineering und Marketing des europäischen CNC Headquarters in Ratingen. 2018 startete er dann in der Funktion des Deputy Division Manager den digitalen und kulturellen Wandel des europäischen Geschäftsbereichs. Zuvor arbeitete er als Segment Leiter bei einem weltweit tätigen Maschinenbauunternehmen. Roman Gaida ist gelernter Zerspanungsmechaniker, Wirtschaftsingenieur und hat einen MBA der RWTH Aachen und der HSG St.Gallen. Auch in seiner neuen Position will er den Fokus ganz klar auf den Kunden setzen: „Wir liefern nicht nur Komponenten an unsere Kunden, sondern entwickeln und passen unsere Technologien den Anforderungen und Wünschen unserer Kunden entsprechend an.“


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Steuerungstechnik, Personelles

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe345/24075/web/Daniel_Kafer_2021-04.jpgInitiative Fairness+: Auf Augenhöhe geht’s besser
Spannende Monate liegen hinter vielen Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus. Für viele war es ein anstrengender Spagat zwischen politischem Wirrwarr und industriellem Überlebenskampf. Ein Patentrezept für die Corona-Pandemie und die Zeit danach hat auch Daniel Käfer aus Besigheim-Ottmarsheim nicht: Der geschäftsführende Gesellschafter der Käfer Werkzeugbau GmbH setzt in diesen volatilen Zeiten auf ehrliche Kommunikation mit den 30 Mitarbeitern und auf Fairplay der Auftraggeber. Das Gespräch führte Nikolaus Fecht, freier Redakteur
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren