Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Schneller, länger, präziser bohren

: Sumitomo


Die neuen Vollhartmetallbohrer SDP von Sumitomo – in Österreich durch die Wedco GmbH vertreten – setzen Maßstäbe bei genauen Bohrungen mit guten Oberflächen und in vielen Materialien. Sie sind in 0,1 mm Abstufungen der Durchmesser von 3 bis 12 mm und in Längen von 3 x D oder 5 x D verfügbar. Ihr universeller Einsatz und ihre Langlebigkeit sowie die hohen Vorschübe und Schnittgeschwindigkeiten machen die neuen Vollhartmetallbohrer SDP praxisgerecht und produktiv.

/xtredimg/2012/Fertigungstechnik/Ausgabe70/502/web/SDP_Anwendung_16x10_350.jpg
Die SDP setzen Maßstäbe bei genauen Bohrungen mit guten Oberflächen und in vielen Materialien.

Die SDP setzen Maßstäbe bei genauen Bohrungen mit guten Oberflächen und in...

Eine besondere Schneidengeometrie mit geschwungener Schneidkante und optimierter Kantenbehandlung sorgt für weichen Schnitt und ruhigen Lauf der SDP Bohrer. Sie erleichtert die Spankontrolle. Die Späne brechen früh und sind in aller Regel sehr kompakt. Großvolumige Spanräume sorgen für gute Spanabfuhr. Dank großer Kühlmittelbohrungen wird reichlich Kühlemulsion zur Schneide geführt, was diese kühlt und die Spanabfuhr unterstützt.

Die neuartige, mehrlagige Sumi-Power Beschichtung vermindert den Adhäsionswiderstand erheblich, was die Spanabfuhr ebenfalls unterstützt und Aufbauschneiden verhindert. Das senkt den Verschleiß des Bohrers und sorgt für die hohen Standzeiten. Vergleichstests mit Wettbewerbsprodukten ergaben laut Hersteller teilweise dreifache Standzeiten. Dabei konnten deutlich höhere Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe gefahren werden. Ein echter Beitrag zur Kostensenkung und zur Zeitersparnis.

Für den universellen Einsatz

In der Praxis wechseln die zu bearbeitenden Materialien sehr oft. Deshalb sind Werkzeuge, die in vielen Materialien ähnlich gute Eigenschaften zeigen, sehr gefragt. Mit dem SDP-Bohrer kann Sumitomo nun ein echtes Universaltalent anbieten. Das neue Hartmetallsubstrat, zusammen mit der Sumi-Power Beschichtung verleiht diesen Bohrern ungewöhnlich viele Einsatzmöglichkeiten. Angefangen von Buntmetallen über Titan und warmfeste Legierungen, Grau- und Sphäroguss bis hin zu Stählen – legiert und gehärtet – reicht die Bandbreite der Applikationen, die bereits mit deutlichen
Vorteilen gegenüber anderen Werkzeugen realisiert wurden.

Aber nicht nur die Schneiden weisen eine neue, ungewohnte Geometrie auf – auch die Flanken der Bohrer zeigen ein neues Design der Führungsfase. Sie sorgt für die ausgezeichnete Maßhaltigkeit der Bohrungen ebenso, wie für deren Geradheit. Gleichzeitig glättet sie die Oberfläche der Bohrung, was eine gleichbleibend gute Oberflächenrauigkeit – auch noch nach vielen Bohrungen – gewährleistet.


Die SDP setzen Maßstäbe bei genauen Bohrungen mit guten Oberflächen und in vielen Materialien.
Die neuen Vollhartmetallbohrer SDP von Sumitomo.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Bohrwerkzeuge, Vollhartmetallfräser

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe345/24075/web/Daniel_Kafer_2021-04.jpgInitiative Fairness+: Auf Augenhöhe geht’s besser
Spannende Monate liegen hinter vielen Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus. Für viele war es ein anstrengender Spagat zwischen politischem Wirrwarr und industriellem Überlebenskampf. Ein Patentrezept für die Corona-Pandemie und die Zeit danach hat auch Daniel Käfer aus Besigheim-Ottmarsheim nicht: Der geschäftsführende Gesellschafter der Käfer Werkzeugbau GmbH setzt in diesen volatilen Zeiten auf ehrliche Kommunikation mit den 30 Mitarbeitern und auf Fairplay der Auftraggeber. Das Gespräch führte Nikolaus Fecht, freier Redakteur
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren