Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Schrumpffutter mit JET-Kühlung

: Iscar


Mit der SRKIN-CX-Serie stellt Iscar die neuesten Vertreter seiner X-STREAM-SHRINKIN-Schrumpffutter vor. Diese eignen sich für alle Vollhartmetall-, HSS- sowie Stahlwerkzeuge und verfügen über eine JET-Kühlung entlang des Werkzeugschafts.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe291/21207/web/20-04-16_ISCAR_ALLGEMEIN_PI_X-STREAM-SHRINKIN-Schrumpffutter_01.jpg
Das neue Schrumpffutter SRKIN-CX erlaubt die JET-Kühlung entlang des Werkzeugschafts. Damit stellt es die punktgenaue Kühlung und Schmierung der Schneiden während des gesamten Zerspanens sicher.

Das neue Schrumpffutter SRKIN-CX erlaubt die JET-Kühlung entlang des Werkzeugschafts....

Iscars neues Schrumpffutter SRKIN-CX stellt die punktgenaue Kühlung und Schmierung der Schneiden während des gesamten Zerspanens sicher und sorgt für längere Standzeiten des eingesetzten Werkzeugs. Möglich macht dies die JET-Kühlung entlang des Werkzeugschafts. Da die Kühlung nicht unterbrochen wird, verringert die Werkzeugaufnahme zudem das Risiko eines thermischen Schocks und verhindert, dass sich Aufbauschneiden bilden. Die Schrumpffutter verbessern die Oberflächengüte der bearbeiteten Werkstücke, sind zum Hochgeschwindigkeitsfräsen geeignet und sorgen für eine gute Spanevakuierung, was Ausbrüche der Schneiden vermindert.

Maschinen mit unzureichender Kühlung

Die SRKIN-CX sind für den Einsatz auf CNC-Maschinen mit unzureichender externer Kühlung konzipiert. Anwender können sie bei allen Fräsbearbeitungen einsetzen, bei denen hohe Temperaturen entstehen – etwa bei hart legierten Stählen oder bei hochhitzebeständigen Legierungen. Mit den SRKIN-CX können Anwender sowohl Taschen und Kavitäten fräsen als auch Titan-Blisks vorschlichten und schlichten. Die Schrumpffutter sind für Vollhartmetall-, HSS- und Stahlwerkzeuge in Durchmessern von 6,0 bis 32 mm geeignet und mit den Schnittstellen HSK, BT DIN 69871 sowie CAMFIX erhältlich.

Das neue Schrumpffutter SRKIN-CX erlaubt die JET-Kühlung entlang des Werkzeugschafts. Damit stellt es die punktgenaue Kühlung und Schmierung der Schneiden während des gesamten Zerspanens sicher.
Die Voreinstellschraube CX macht die JET-Kühlung entlang des Werkzeugschafts erst möglich. Sie darf nicht entfernt werden.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Werkzeugaufnahmen

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe345/24075/web/Daniel_Kafer_2021-04.jpgInitiative Fairness+: Auf Augenhöhe geht’s besser
Spannende Monate liegen hinter vielen Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus. Für viele war es ein anstrengender Spagat zwischen politischem Wirrwarr und industriellem Überlebenskampf. Ein Patentrezept für die Corona-Pandemie und die Zeit danach hat auch Daniel Käfer aus Besigheim-Ottmarsheim nicht: Der geschäftsführende Gesellschafter der Käfer Werkzeugbau GmbH setzt in diesen volatilen Zeiten auf ehrliche Kommunikation mit den 30 Mitarbeitern und auf Fairplay der Auftraggeber. Das Gespräch führte Nikolaus Fecht, freier Redakteur
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren