Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Von allem deutlich mehr – außer bei den Kosten

: Sumitomo


Im täglichen Einsatz haben die neuen Vollhartmetallbohrer Typ SDP von Sumitomo (ÖV: WEDCO) neue Maßstäbe bei genauen Bohrungen mit guten Oberflächen gesetzt. Sie arbeiten mit deutlich gesteigerten Schnittgeschwindigkeiten und erreichen Standzeiten, weit über denen der Wettbewerber – gleichzeitig sind sie wesentlich vielseitiger einsetzbar. Viele Kunden berichten aber nicht nur von der Leistungssteigerung, sondern auch von deutlich geringeren Werkzeugkosten.

/xtredimg/2013/Fertigungstechnik/Ausgabe55/2208/web/B1_SDP_Anwendung_16x10_350.jpg
Früh brechende, kompakte Späne und großvolumige Spanräume beim Vollhartmetallbohrer Typ SDP sorgen für gute Spanabfuhr.

Früh brechende, kompakte Späne und großvolumige Spanräume beim Vollhartmetallbohrer...

Rechtzeitig zur EMO 2013 erweitert Sumitomo das Programm SDP in zweierlei Hinsicht: Die Bohrer sind nun in Durchmessern von 3 bis 16 mm zu haben – u. a. auch Bohrer im Durchmesserbereich zwischen 12 und 16 mm, die hohe Geradheiten und beste Oberflächen gewährleisten.

Gleichzeitig gibt es, ergänzend zu den bereits vorhandenen Bohrerlängen von 3 x D und 5 x D nun auch Bohrer mit einer Bohrlänge von 7 x D als Standardwerkzeug. Damit können nun sehr tiefe Bohrungen mit gleicher Prozesssicherheit bearbeitet werden. Alle Durchmesser und Längen bis 12 mm werden ab Lager angeboten, was kürzeste Lieferzeiten garantiert.

Weichen Schnitt und ruhigen Lauf

Die SDP-Schneidengeometrie mit geschwungener Schneidkante und optimierter Kantenbehandlung sorgt für weichen Schnitt und ruhigen Lauf der Bohrer. Beste Spankontrolle mit früh brechenden, kompakten Spänen und großvolumige Spanräume sorgen für gute Spanabfuhr. Große Kühlmittelbohrungen führen reichlich Kühlemulsion zur Schneide, was die Schneide kühlt und die Spanabfuhr unterstützt.

Ein eigener Nachschleifservice bietet den Kunden die Wiederherstellung der Originalgeometrie für ein immer gleich gutes Schneidverhalten – auch der nachgeschliffenen
Werkzeuge. Die ebenfalls mit dem Nachschleifen aufgebrachte Originalbeschichtung sorgt für die gleiche, außerordentlich lange Standzeit auch dieser Werkzeuge.

Mit dem Bohrer Typ SDP sorgt Sumitomo nicht nur für höchste Präzision und Prozesssicherheit, sondern auch für eine deutliche Kostensenkung beim Anwender.

www.wedco.at

Halle 5, Stand A18


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Vollhartmetallfräser, EMO

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe345/24075/web/Daniel_Kafer_2021-04.jpgInitiative Fairness+: Auf Augenhöhe geht’s besser
Spannende Monate liegen hinter vielen Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus. Für viele war es ein anstrengender Spagat zwischen politischem Wirrwarr und industriellem Überlebenskampf. Ein Patentrezept für die Corona-Pandemie und die Zeit danach hat auch Daniel Käfer aus Besigheim-Ottmarsheim nicht: Der geschäftsführende Gesellschafter der Käfer Werkzeugbau GmbH setzt in diesen volatilen Zeiten auf ehrliche Kommunikation mit den 30 Mitarbeitern und auf Fairplay der Auftraggeber. Das Gespräch führte Nikolaus Fecht, freier Redakteur
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren